Haus und Grundstück

Überwachungskameras machen Haus und Hof sicherer

Es ist ein Alptraum für jeden: Es wurde ins Haus oder in die Wohnung eingebrochen. Die Diebe haben Wertgegenstände gestohlen, Eigentum mutwillig zerstört, das Gefühl der Sicherheit in den eigenen vier Wänden ist dahin. Was können Sie vorbeugend tun?

Neben dem Einbau von mechanischer Sicherheitstechnik in Türen und Fenstern ist es auch sinnvoll, sein Haus mit Überwachungskameras auszustatten. Nicht jeder Einbruch kann damit verhindert werden, aber viele Einbrecher lassen sich von ihren Taten abschrecken, wenn sie wissen, dass sie dabei gefilmt werden. Im Fall der Fälle haben Sie außerdem Beweismaterial, das dabei helfen kann, die Täter zu identifizieren.
Unsere Artikel


Schutz für Haus und Hof

Nicht nur Ihr Wohnhaus können Sie mit Videotechnik sicherer gegen Einbrüche machen, sondern auch Ihren Hof. Auf vielen Höfen findet sich potenzielles wertvolles Diebesgut. Neben den landwirtschaftlichen Maschinen selbst, haben es einige Diebe auch auf den Dieseltreibstoff in Zugmaschinen abgesehen. Das kann schnell zu einer wirtschaftlichen Katastrophe für Landwirte werden.

Es ist auch schon vorgekommen, dass Tierquäler in Ställe eingebrochen sind. Die Überwachung Ihres Hofes kann also eine sinnvolle Investition in die Sicherheit Ihrer Tiere und Maschinen sein. Auch die Stallüberwachung ist mit einer Stallkamera möglich.

Wie finde ich die richtige Überwachungskamera für mein Haus oder meinen Hof?

Nutzen Sie unseren Kameraberater, um die passende Überwachungskamera für Ihr Anliegen zu finden. Wollen Sie zum Beispiel mit einem NVR Rekorder arbeiten? Ist es Ihnen wichtig, Ihre Kamera über das Internet zu verwalten? Wie teuer darf die Videosicherheitstechnik sein? Welche Bildqualität wünschen Sie sich?

Dies alles sind Fragen, die Ihnen bei der Suche nach der richtigen Kamera helfen können. Wir stellen Ihnen verschiedene Modelle vor, bieten Beispielvideos an, damit Sie die Aufnahmequalität einschätzen können und stellen Ihnen eine ausführliche Dokumentation zu den jeweiligen Kameras zur Verfügung, die erklärt, was die Kamera kann und wie sie funktioniert.

Sollten Sie trotzdem Fragen haben, können Sie sich selbstverständlich mit uns telefonisch unter 02433 964 25 80 in Verbindung setzen; unser Support-Team freut sich auf ihre Anfrage! Immerhin geht es um eine wichtige Entscheidung und die Sicherheit Ihres Hauses oder Hofes.

Rechtliches beim Anbringen von Kameras beachten

In Deutschland gelten recht strenge Regeln, wenn es darum geht als Privatperson Kameras anzubringen. So müssen Sie unbedingt darauf achten, auch wirklich nur Ihr Haus oder Grundstück zu filmen. Das Nachbargrundstück, Gehwege und sonstige öffentliche Orte sind absolut tabu, da Ihnen sonst wegen Verletzung der Persönlichkeitsrechte ein Bußgeld drohen könnte. Außerdem wäre das Videomaterial im Falle eines Einbruchs womöglich unbrauchbar, da der Täter es anfechten könnte.

Bringen Sie deshalb auch gut sichtbar Hinweisschilder an ? die schrecken am Ende auch potenzielle Diebe ab.

Wenn sie Fragen zu den rechtlichen Bestimmungen einer Videoüberwachung für Ihr Haus oder Grundstück haben, finden Sie hier einen guten Ratgeber Videoüberwachung durch nicht-öffentliche Stellen.