+49 (0)2433 - 96 42 580

Vogelhaus

Einen Blick ins Innere des Vogelhauses werfen


Jeder Tierliebhaber hat sich schon einmal gefragt: Was passiert im Inneren des Vogelhauses in meinem Garten?
Bestimmt haben Sie schon öfter dabei zugeschaut, wie verschiedene Vögel in Ihr Futterhaus fliegen und es irgendwann wieder verlassen. Nur leider konnten Sie bisher nicht in das Häuschen schauen, weil das die Tiere verschreckt. Mit Wildbeobachtungskameras haben Sie die Möglichkeit, einen Blick ins Vogelhäuschen zu werfen und die Tiere beim Körnerfressen zu beobachten.

Besonders interessant und auch niedlich ist es, wenn Sie eine Kamera in einem Nistkasten in Ihrem Garten anbringen. Dann können Sie zusehen, wie Vogelküken schlüpfen und aufwachsen bis sie alt genug sind, um den Nistkasten zu verlassen und ihre ersten Flugversuche zu starten.

Da es in Vogelhäusern und Nistkästen relativ dunkel ist, benötigen Sie eine Kamera, die auch in der Dunkelheit gute aufnahmen macht. Achten Sie darauf, dass das Modell Infrarot-Nachtsicht verfügt und mit LEDs arbeitet, um für die nötige Belichtung zu sorgen. Es kann vorteilhaft sein, wenn Sie einige LEDs abkleben, damit die Bilder nicht überbelichtet werden. Die Vögel merken in der Regel nichts davon, dass sie beobachtet werden und fühlen sich damit auch nicht gestört.

Für welche Kamera soll ich mich entscheiden, um Vogelhäuser zu  beobachten?


Sie haben mehrere Möglichkeiten, zu beobachten, was im Vogelhaus passiert. Sie können eine Speicherkamera kaufen, die die Bilder auf einem Datenträger ? meistens einer SD-Karte ? speichert. Auch Live-Übertragungen am Smartphone, Tablet, PC oder Ihrem Fernseher sind möglich. Sogar über das Internet können Sie auf die Aufnahmen zugreifen, um immer und überall das Leben der Vögel im und am Futterhaus zu verfolgen. Vergleichen Sie unsere Produkte, um die für Sie passende Vogelhaus-Kamera zu finden. Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen natürlich gerne telefonisch zur Seite.