Shopauskunft_logo

Shopauskunft

4.87 / 5,00
157 Bewertungen
Shopauskunft 4.87 / 5,00 (157 Bewertungen)

Bedienerfreundlichkeit
Produktsortiment

Preisgestaltung
Bestellabwicklung

Lieferung
Service und Support

Tec-Rabbit
30.06.2022
JE
20.06.2022
Cambaer
13.04.2022
Ammi
30.03.2022
Urvieh
23.03.2022
Torion
10.03.2022
Buksbz
09.03.2022
R.Techniker
08.03.2022
Christian
23.02.2022
Ernst August Graf von Koks
21.01.2022

Baufortschrittvideo aus Einzelbildern erstellen

Marita Hauschke
2022-08-03 16:50:00 / Wissenswertes rund um die Videoüberwachung / Kommentare 0
Baufortschrittvideo aus Einzelbildern erstellen - Baufortschrittvideo aus Einzelbildern unserer LTE Kameras

Baufortschrittvideo als Zeitraffervideo aus Einzelbildern mit einer Baustellenkamera einfach erstellen - Baustellendokumentation einfach gemacht!

Mit unseren LTE Kameras haben Sie die Möglichkeit, über den Zeitraum der Bauphase auf Ihrer Baustelle in einem frei definierbaren Intervall Einzelbilder auf eine SD-Karte oder auf einen ftp Server zu laden und diese Einzelbilder zu einem Baufortschrittvideo als Zeitraffer Aufnahme zusammenzufassen.


Welche Baustellen Kamera eignet sich für ein Baufortschrittvideo?

Wir empfehlen den Einsatz von Festkameras wie AP-P1060-3,6  oder AP-P5060-3,6 , da bei den dreh-und neigebaren Modellen eine versehentliche Drehung durch die Anwender nicht ausgeschlossen werden kann. Bei einer Festkamera ist dies ausgeschlossen. 

Hier sollte aber auf eine stabile Befestigung der Kamera geachtet werden.

Ebenso ist der Bildwinkel der Baustellenkamera wichtig: Das Gebäude sollte nicht mehr als 70% des gesamten Bildes einnehmen.


Wie oft sollen die Einzelbilder aufgenommen werden?

Der Zeitraffer Intervall und dementsprechend die Aufnahme der Einzelbildern kann individuell eingestellt werden: Von "alle 5 Sekunden" bis "einmal am Tag".

Im Vorfeld legen Sie die Dauer des Videos fest, damit die Anzahl der Bilder pro Tag definiert werden kann. Hierzu ist es wichtig, die Dauer der Bauzeit zu schätzen.

Planungsbeispiel:

Sie schätzen die Bauzeit auf 9 Monate und rechnen mit einer täglichen Arbeitszeit von 10 Stunden. Es wären somit 162.000 Minuten. Wenn alle 10 Minuten ein Bild gespeichert werden soll, so wären es insgesamt 16.200 Einzelbilder.

Diese können zu einem Baufortschrittvideo zusammengesetzt werden, wobei Sie mit 25 Bildern pro Sekunde rechnen. Das Ergebnis wäre ein Video von etwa 11 Minuten. 

Es sollte aber trotzdem individuell festgelegt werden, da die Bauphasen unterschiedlich schnell durchgeführt werden.

So ist das Dach in der Regel an einem Tag eingedeckt, wobei die Rohbauphase 2 - 4 Monate in Anspruch nimmt.


Wie speichere ich die Einzelbilder der Baustellenkamera ab?

Die Aufnahmen werden entweder über eine SD-Karte, die in der LTE Kamera verwendet wird, oder über einen Upload auf einen ftp Server realisiert.

1. SD-Karte: Wir empfehlen aufgrund ihrer Zuverlässigkeit die SD-Karte der Firma Sandisk, Serie "Extreme" mit 128GB, Onlinepreis ca. 20€

2. Upload auf ftp Server: Fast jede Fritzbox lässt sich als ftp Server einrichten. Hierzu ist eine externe Festplatte notwendig, die über den USB Anschluss des Heimrouters angeschlossen wird. Anschließend wird der Router eingerichtet und die Daten des ftp Servers in der Kamera eingesetzt. So sind die Aufnahmen der Baustelle sicherer als auf der SD-Karte und müssen nicht mühsam ausgelesen werden.


Wie setze ich die Einzelbilder zu einem Zeitraffer Video zusammen?

Das Betriebsprogramm Windows 10 verfügt über eine integrierte Foto App, die recht einfach zu handhaben ist, allerdings über sehr wenig Einstellmöglichkeiten verfügt.

Hier wäre es ratsamer, mit der kostenfreien App Hitfilm Express https://fxhome.com/product/hitfilm zu arbeiten, auch wenn diese Software etwas mehr Einarbeitungszeit erfordert.


Worauf ist bei einer Baustellendokumentation mit Baustellenkameras zu achten?

1. Ein upload von Einzelbildern der Baustelle auf einen externen ftp Server sollte möglich sein; Alternativ lässt sich auch mit einer SD-Karte arbeiten, vorausgesetzt, die Überwachungskamera verfügt über einen SD-Karteneinschub.

2. Da die Kamera i.d.R. im Freien installiert und Wind und Wetter ausgesetzt ist, sollte sie mindestens über die Schutzklasse IP66 oder IP67 verfügen (staub- und strahlwassergeschützt).

3. In unserer Produktauswahl der LTE Kameras finden Sie Baustellenkameras als Festkameras mit unterschiedlicher Brennweite: 60° oder 85° Bildwinkel. Achten Sie darauf, dass das Objekt für die Baustellendokumentation nicht mehr als 70% des Gesamtbildes ausmacht. Wenn der Installationsort der Kamera feststeht, so lässt sich auch der notwendige Bildwinkel festlegen. ACHTUNG: Je größer der Blickwinkel (also je kleiner die Brennweite), desto kleiner erscheinen die Objekte!

4. Achten Sie auf die stabile Montage der Baustellen Kamera und bedenken Sie, dass ein windgeschützter Platz, wenn möglich, zu bevorzugen ist.

5. Je höher die Auflösung, desto mehr Details für die Baustellendokumentation sehen Sie. Wir bieten die 4G LTE-Kameras in einer Auflösung von bis zu 5 Megapixeln an. Es empfiehlt sich, eher eine größere Auflösung für die Aufnahmen zu wählen.

6. Die meisten Baustellen verfügen über einen Anschluss an den Baustellenstrom; so kann die Kamera mit dem mitgelieferten Netzteil mit Spannung versorgt werden. Sollte die Baustelle noch nicht über einen Zugang verfügen, so ist der Einsatz einer 12V Batterie oder einer kleinen PV Anlage möglich: Für den ganzjährigen Betrieb empfehlen wir ein 100Wp Solarpanel, ein Laderegler und eine Batterie mit 100Ah (Kosten etwa 290€). Wenn in den Wintermonaten November bis Februar auf der Baustelle keine Videos geplant sind, so reicht auch eine 40Ah Batterie aus.

7. Da die Baustellen nicht über einen Netzwerkzugang verfügen, ist der Einsatz einer LTE Kamera mit SIM-karte für den Mobilfunk notwendig. Hierzu ist die SIM-Karte eines Anbieters erforderlich, der auch am Installationsort auf der Baustelle eine gute Netzabdeckung gewährleisten kann. Hierzu finden Sie auf unserer Seite LTE Kameras und das Thema Mobilfunk nützliche Tipps zur Ortung von Sendemasten in der Nähe der Baustelle.


Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Planung, Auswahl und Einrichtung der richtigen Kamera. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt: Telefonisch unter 02433 / 964 25 80, oder senden Sie uns ein Kontaktformular!


News
Bezahlung & Versand  
paypal paypal rechnung paypal kreditklarte amazon pay giropay klarna sepa vorkasse eps dhl
Shopauskunft
4.87 / 5,00 (157 Bewertungen)