+49 (0)2433 - 96 42 580

Garten

Gartenliebhaber und Tierfreunde kommen mit Außenkameras auf Ihre Kosten

RF6103IR-A 1,3 Megapixel Kamera mit Nachtsicht-Funktion

99,95 € *
sofort verfügbar

TP-TH77003 2 Megapixel HD Kamera mit Nachtsichtfunktion

89,95 € *
sofort verfügbar

Dahua HFW1320S-W Kompakte 3 Megapixel Kamera mit W-LAN und Nachtsicht-Funktion

139,95 € *
sofort verfügbar

RF3102IR-A 1,3 Megapixel Kamera vandalismusgeschützt

99,95 € *
sofort verfügbar

BIG EYE D3

129,95 € *
sofort verfügbar

LTL-3310A 5 Megapixel Kamera mit Nachtsichtfunktion

139,95 € *
sofort verfügbar

LTL-5610WMG Full HD Wildkamera mit 3G-Übertragung

349,95 € *
sofort verfügbar


Was grünt und blüht in meinem Garten? Es ist faszinierend zu verfolgen, was sich im eigenen Garten tut. Immer mehr Gartenliebhaber lassen sich dabei von Außenkameras unterstützen. Denn so können Sie zum Beispiel die Jahreszeiten in ihrem Garten im Zeitraffer erleben.
Im Frühling können Sie beobachten, wie die ersten Blütenknospen sprießen und sich schließlich allmählich öffnen, um den Garten dann um die einmalige Farbvielfalt zu bereichern, die diese Jahreszeit ausmacht.
Im Sommer erscheint alles satter - alle Bäume tragen jetzt Blätter und bald auch Kirschen, Äpfel und Pflaumen. Ihre Gartenkamera zeigt Ihnen, die Entwicklung, die Ihre Pflanzen im Sommer machen und wie es nach und nach Herbst wird, wenn die vorherrschenden Farben in Ihrem Garten rot und gelb sind.
Auch den ersten Schneefall im Winter verpassen Sie nicht, wird doch alles auf Video für festgehalten.
Zeitraffervideos können Sie erstellen, indem Sie Ihre Kamera auf eine bestimmte Stelle Ihres Gartens ausrichten, sie auf Serienaufnahme stellen und beispielsweise jeden Tag ein Foto machen lassen. Sie haben also quasi dem Gras beim Wachsen zuschauen.

Auch Tiere können Sie mit Gartenkameras beobachten


Viele unserer Kunden nutzen Außenkameras mittlerweile gerne, um herauszufinden, welche Tiere sich tags und nachts in ihrem Garten herumtreiben. Bleibt es beim Besuch der Nachbarskatze oder gehören Sie auch zu den Gartenbesitzern, zu denen sich ab und zu auch wildere Tiere wie Marder, Füchse oder größere Vögel wie Eulen gesellen? Gehen Sie auf eine spannende Entdeckungstour! Manche Käufer nutzen ihre Kamera auch, damit Sie Haustiere, die im Garten leben im Blick halten können. Gerade im Sommer ziehen Hasen, Kaninchen, Schildkröten oder Meerschweinchen in den Garten in ein Außengehege. So können Sie überprüfen, ob alles in Ordnung ist oder durch die Gartenkamera einfach beobachten, wie Haustiere leben, wenn sie alleine und ungestört sind.
Dank LED-Technik erhalten Sie mit einer Außenkamera zur Garten- und Tierbeobachtung auch gute Nachtaufnahmen. Sie haben sogar die Möglichkeit, Stundenpläne für die Kamera zu programmieren, damit sie nur zu bestimmten Zeiten aktiv ist.

Darf ich meinen Garten mit Kameratechnik ausstatten?


Generell steht es Ihnen frei, jeden Winkel Ihres Gartens mit einer Kamera zu überwachen. Allerdings sind Sie dazu verpflichtet, Besucher darauf hinzuweisen, dass sie möglicherweise gefilmt werden. Beachten Sie also die Persönlichkeitsrechte Ihrer Gäste. Am besten bringen Sie ein gut sichtbares Hinweisschild an - das hat den positiven Nebeneffekt, potenzielle Einbrecher abzuschrecken. Achten Sie außerdem penibel darauf, nur Ihr eigenes, privates Gelände zu filmen. Das Nachbargrundstück oder der Gehweg dürfen auf keinen Fall im Bild sein.