+49 (0)2433 - 96 42 580

4G / LTE Kameras als zuverlässige Videoüberwachung

08.02.2018 16:02

Die Videosicherheitstechnik, im Speziellen Videoüberwachungskameras, gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Bauformen und auch Übertragungsarten. Wurden die Kameras früher ausschließlich über ein Koaxkabel (oder 2-Draht-Übertragung bei größeren Strecken) mit dem Rekorder verbunden, so stehen dem Betreiber heute neben diesen immer noch verwendeten Technologien erheblich flexiblere Verbindungen zur Verfügung. Die am häufigsten verwendete Anbindung ist das Netzwerk. Die Kameras werden über ein Netzwerkkabel in das vorhandene Netzwerk eingebunden und können nun beliebig aufgenommen und eingestellt werden, unabhängig vom Ort der Installation.

Im privaten und semiprofessionellen Bereich setzt sich die WLAN Übertragung immer häufiger durch, da eine Kabelverlegung entfällt und auch nicht überall möglich ist; zudem sind die Sicherheitskriterien einer WLAN Übertragung zuverlässiger geworden.

Was aber tun, wenn weder ein Netzwerk noch eine WLAN Verbindung in ein Netzwerk zur Verfügung steht?

Die Lösung ist die Kamera AP1063 und AP1064 mit eingebauter SIM Karte, die die Videodaten auf Abruf oder im Alarmierungsfall (zum Beispiel bei Bewegungserkennung) über ein Mobilfunknetz (3G /4G / LTE) an den Besitzer sendet und somit unabhängig von lokalen Netzwerken arbeitet.

                                                                                                                       

                                              AP1064                                                                                                                                 AP1063

Damit diese Art der Übertragung nicht zur Kostenfalle wird, entstehen Übertragungskosten nur, wenn der Betreiber der Kamera über ein kostenfreies App mit der Kamera die Verbindung herstellt, und dann nur für die Dauer der Verbindung.

Beide Modelle verfügen über eine Alarmierung bei Bewegung: Sollte die Kamera in einem vorher eingestellten Sichtbereich eine Bewegung registrieren, die über ein übliches Maß hinausgeht, wird automatisch ein Alarm generiert und der Betreiber auf seinem Handy darüber informiert.

Beide Modelle sind technisch identisch, wobei das Modell AP1064 noch zusätzlich über eine Schwenk- Neigefunktion verfügt. Über die App kann diese Kamera gesteuert werden, das heißt, sie kann durch einfaches Wischen auf Ihrem Smartphone geschwenkt und auch geneigt werden.

Die eingebauten Infrarot-LED`s (Nachtsicht) beleuchten die Szene auf eine Entfernung von 20-30 Metern. Für das menschliche Auge unsichtbar, wird die Szene auch bei absoluter Dunkelheit ausreichend beleuchtet.

Anwendungsbeispiele:

Benzindiebstahl und Vandalismus auf Baustellen

Stallkamera zur Überwachung von Weidetieren oder Stallüberwachung

Holzdiebstahl in der Forstwirtschaft

Überwachung von Ferienhäusern ohne Netzwerkanschluss

Entlegene Gebäude wie Lager, Scheunen, Liegenschaften

Einige Details im Überblick:

Videoauflösung 1920x1080 (Full HD)

Betrachtungswinkel etwa 75°

4 Nutzer können gleichzeitig Zugriff auf die Kamera haben (Betreiber hat Rechtefreigabe)

2 leistungsstarke IR-LED`s

Alarmierung als Push-Nachricht auf Smartphones, e-mail Versand von Alarmbildern oder FTP Uploads

Eingebauter SD Karteneinschub für die lokale Aufzeichnung  (maximal 128GB SD Karten)

Mit eingebauter Timerprogrammierung zur Aufnahme

Schutzklasse IP66

4 Zonen für Bewegungserkennung einstellbar

Preise:

Preis AP1063 inklusive Mwst: 179,95€

Preis AP1064 inklusive Mwst: 239,95€